70 Jahre Danfoss in der Schweiz

738x415_CH_70_DE

Der Beginn

Es begann im Frühjahr 1948 durch eine Zufallsbegegnung an der Mustermesse in Basel: Der junge initiative Kaufmann Werner Kuster hatte sich soeben selbständig gemacht und sein Büro in einem Hinterzimmer hoch über den Dächern der Steinenvorstadt in Basel bezogen und war auf der Suche nach möglichen Sortimentserweiterungen für sein noch junges Handelsunternehmen. Das zufällige Treffen mit Vertretern des damals ebenfalls noch jungen und kleinen Danfoss Unternehmens auf dieser Messe in Basel bildete den Startschuss für eine enge zukünftige Kooperation zwischen den beiden Firmen.

- Freitag, 29. Juni 2018 Von Danfoss

Werner Kuster die treibende Kraft hinter der Firmenexpansion

Relativ schnell wurden die Schweizer Kunden von der Technologie und der Qualität der Danfoss Automatikprodukte für die Kältetechnik überzeugt und bereits 1951 konnte die Einzelfirma von Werner Kuster als Aktiengesellschaft Werner Kuster AG durchstarten. In der Zwischenzeit wuchs das Danfoss Programm weit über die Kältetechnik hinaus und Heizungs- und Brennerkomponenten wurden in den Schweizer Markt eingeführt. Bald schon wurden Filialen in Zürich (1961) und in Lausanne (1962) eröffnet und der Hauptsitz wurde in eigene Geschäftsräumlichkeiten nach Muttenz bei Basel verlegt. 1970 verstarb der Firmengründer und hinterliess eine sich stark entwickelnde prosperierende Handelsgesellschaft mit über 80 Mitarbeitern.

Die Danfoss Gruppe übernimmt Werner Kuster AG

1986 wurde die Werner Kuster AG eine 100%ige Danfoss Tochtergesellschaft mit damals über 130 Mitarbeitern. Zwei Jahre vorher hatte man in Grundstück und Gebäude investiert und den Firmensitz in das neue Gebäude an der Parkstrasse in Frenkendorf, dem heutigen Standort, verlegt. Neben den klassischen Danfoss Produkten wurden auch weiterhin andere Markenprodukte als Handelsvertretung im Schweizer Markt geführt. 1996 wird das 10-millionste Danfoss Thermostatventil im Schweizer Markt verkauft.

Die Aufteilung in eine Danfoss Verkaufsgesellschaft und in eine Kälte Grosshandelsfirma

Mit der Aufteilung der Schweizer Danfoss Gesellschaft im Jahre 1999 in eine Danfoss AG Schweiz und eine Werner Kuster AG wurde der Kältegrosshandel vom eigentlichen Danfoss Geschäft getrennt. Die Werner Kuster AG wurde im Jahre 2004 als Teil der Elsmark Group an die Schwedische Grosshandelsgruppe Beijer Ref verkauft und ist heute der umsatzstärkste Schweizer Kunde für die Danfoss AG im Bereich Kältetechnik. Ein Aussenbüro bei Lausanne bildet die Basis für eine gute Verankerung in der französischsprechenden Schweiz.

Die weitere Entwicklung

Die Danfoss AG Schweiz hat sich weiterentwickelt und verfügt heute über ein breites Produktsortiment in den Bereichen Kälte, Heizung, Fernwärme, Antriebstechnik und Hydraulik. Der starke Fokus auf die Bedürfnisse der Schweizer Kunden und das permanente Streben nach begeisterten Kunden haben zu starken Marktpositionen in vielen Bereichen des Heizungs-, Kälte- und Antriebstechnikmarktes geführt. Danfoss Produkte finden sich heute in allen Landesteilen und in tausenden von technischen Anwendungen. Neben innovativen Produkten treiben eine versierte Aussendienstmannschaft und ein kompetentes Innendienstteam das Geschäft weiter voran und unterstützen den Kunden in allen Belangen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Kunden, die uns über viele Jahr treu sind und unsere Produkte und Dienstleistungen erfolgreich im eigenen Geschäft nutzen. Wir freuen uns auf eine gemeinsame, weiter positive Entwicklung.

 

 

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein